Neue Adresse Recyclinghof


Im Fliegerhorst 17+19

Sozialer Auftrag

Der soziale Auftrag kommt in § 2 des Gesellschaftsvertrages der Arbeitsgemeinschaft Arbeit (AGA) gGmbH zum Ausdruck:

 

Gegenstand des Unternehmens ist die ideelle und die materielle Förderung und Unterstützung zur Eingliederung solcher Jugendlicher und Erwachsener in das Arbeitsleben, die ohne besondere Hilfen auf dem „allgemeinen Arbeitsmarkt“ nicht dauerhaft Fuß fassen können, weil sie durch seelische Krankheiten, andere Behinderungen oder durch Langzeitarbeitslosigkeit in ihrem Leistungs- bzw. Anpassungsvermögen eingeschränkt sind, diese Beeinträchtigungen jedoch nicht so schwer sind, dass für sie die Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) in Frage kommt bzw. auf Dauer zu vertreten sind.

 

Nach einer seelischen Erkrankung brauchen Menschen häufig viel Zeit, um die Belastungen des Arbeitsalltages bewältigen zu können. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Rückgewinnung von Eigenständigkeit und die Fähigkeit zur aktiven Lebensgestaltung. In der AGA finden Menschen nach einer seelischen Erkrankung einen Rahmen, in dem die notwendige Geduld aufgebracht wird, das eigene Potenzial zu entwickeln und die individuelle Leistungsfähigkeit auszubalancieren. Hierzu gehört auch das Angebot von Teilzeitarbeitsplätzen. Dieser Prozess wird pädagogisch begleitet.

Die Teilnahme am Arbeitsprozess bedeutet:

 

  • Eine Aufgabe haben.
  • Selbstbestätigung erhalten.
  • Einer Gemeinschaft angehören.
  • Den Lebensunterhalt selbständig bestreiten zu können.

Die AGA bietet:

 

  • Die Möglichkeit zur Arbeitserprobung.
  • Eine Beschäftigung auf Zeit.
  • Hilfe bei der Vermittlung auf dem freien Arbeitsmarkt.
  • Die Einbindung in den Kollegenkreis auch über die Arbeit hinaus
  • Auf Wunsch eine Beratung bei gesundheitlichen und lebenspraktischen Fragen und Behördenangelegenheiten. 

"Integration durch Arbeit"

Die AGA ist eines der ältesten Integrationsunternehmen in Westfalen-Lippe und gehört zu 160 Integrationsunternehmen und -abteilungen, die sich am Markt behaupten. Die AGA erfüllt eine wichtige Aufgabe, die zugleich dem gesamten Gebiet dient. Die AGA ist politisch gewollt und wird von einem breiten gesellschaftlichen Konsens in der Region getragen. Auf diese Weise verbindet die AGA soziales Engagement mit Wirtschaftlichkeit.

 

Lesen Sie mehr im LWL-Magazin der Integrationsunternehmen in Westfalen-Lippe.

Ihre Ansprechpartnerin

Tatjana V. Pecht
Tel.: 0 52 31 / 96 62 – 51
pecht@aga-detmold.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen